Startseite> Schuljahr 2012/13> Ausbildungsbotschafter an der Nordheimer Kurt-von-Marval-Schule

Kurt-von-Marval-Schule

Schuljahr 2012/13

Ausbildungsbotschafter an der Nordheimer Kurt-von-Marval-Schule

Schuljahr 2012/13 | 15.11.2012

Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende in Betrieben, die in Schulen für eine Berufsausbildung werben. Sie berichten von ihren persönlichen Erfahrungen und ermöglichen Schülerinnen und Schüler authentische Einblicke in interessante Ausbildungsberufe. Es handelt sich dabei um einen Landesinitiative, die vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert wird. Landesweit übernehmen 17 Koordinatoren die Gewinnung, Begleitung und Vorbereitung der Auszubildenden sowie die Planung und Steuerung der Schuleinsätze.

AusbildungsbotschafterZwei solcher Ausbildungsbotschafter der Nordheimer Armaturenfabrik Franz Schneider besuchten am vergangenen Dienstag unsere 8.Klässler. Eine Werkzeugmacherin und ein Zerspanungsmechaniker im dritten Lehrjahr stellten den Schülerinnen und Schülern ihre Berufe vor und vermittelten interessante Einblicke in die Ausbildung bei der Firma Schneider.

Ausbildungsbotschafter

Alle Fragen zu Ausbildung und Firma wurden von den beiden Azubis sehr kompetent beantwortet, auch die, ob es „als Mädchen“  schwierig sei, in einem von Männern dominierten Beruf zu arbeiten. Letzteres wurde von Jasmin Bahm so beantwortet, dass es tatsächlich gar keine Seltenheit mehr sei, dass Mädchen sich in technischen und handwerklichen Berufen ausbilden lassen wollen. Einzig der Erfolg bei der Ausbildung sei für die Firmen wichtig, nicht deren Geschlecht. Sie jedenfalls habe damit keinerlei Probleme, was von ihrem Arbeitskollegen Tom Geisler bestätigt wurde.

Wir als Schule, die sich um ihre ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler auf dem Gebiet der Berufswahl und der Berufsfindung ganz besonders in der Verantwortung fühlt, sind von diesem Angebot der IHK Heilbronn-Franken begeistert und bedanken uns ganz herzlich bei den beiden Azubis, bei der Firma Schneider sowie bei der IHK Heilbronn-Franken, die diesen informativen Vormittag möglich gemacht haben.

Text und Fotos: W. Jung, Berufswegeplanung an der K-v-M-Schule